Rostock 2.0

Wir leben in der Zeit von Rostock 2.0 Es ist zum kotzen – die Bullen lassen sich Brandsätze gefallen und lassen den Mob aus degeniertem Jugend- und Rentnerfaschopack gewähren.

Statt die 300 Nazis mit einem Großaufgebot der Polizei in Sicherheitsverwahrung nehmen zu lassen, ist es dem sächsischen Innenminister -der wohl die Wählerschaft nicht vergrauen möchte- lieber, die Nazikirmes gewähren zu lassen. Wenig Polizisten, zu schlecht ausgerüstet: Und wer weiß, wie die Sympathien bei den Einsatzkräften sind.

Ein Land, in dem tausende Polizisten für ‚Studentensemonstrationen‘ etc. bereitgestellt werden – aber ein lächerliches Häuflein soll Flüchtlinge vor dem Mob beschützen.

Bürger, die sich dem entgegensetzen, werden von dem Pack bei Leib und Leben bedroht.

Die Mörderbanden und ihre Sympathisanten gehören in den Knast. Dass diese Stimmung in NPD- und AfD-Hochburgen in Gewalt umkippt, ist kein Wunder.

Deutschland 2015 – Wiederkehr der Nazizombies, die gern eine DDR zurück hätten.

Demokraten und Flüchtlinge umsiedeln – antifaschistischen Schutzwall errichten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s