Die Linke und KenFM

Vor drei Tagen fragte ich noch, wann Sahra Wagenknecht bei Ken Jebsen sitzt. Nun – Wolfgang Gehrcke war schon mal da. Unglaublich. So langsam braucht es ein Basta, ein paar deutliche Worte und Parteiausschlüsse. Nach etlichen Beschlüssen und Erklärungen zu dieser Thematik treiben diese paar Hansel den Rest der Partei, der auf selbem Kanal als nicht ‚wirklich links‘ gebrandmarkt wird (von Pedram Shayar in der ‚Auskopplung‘ Rebellinion), vor sich her. Über vorhande Beschlüsse wird sich offensichtlich hinweggesetzt. Widerlich, dass dann noch MdB’s der Linken dem von ‚Israelkritikern‘ geliebten Kanal und dem krautgefundeten Profilneurotiker die Hand reichen…bei KenFM wird natürlich auf die israelbezogenen Aussagen extra hingewiesen. Als Vorfreude auf den ‚Friedenswinter‘. Passiert da nichts, kann die Linke sich eine neue Parteifarbe verpassen.

Je oller, je doller – nach Albrecht Müller nun auch noch der Gehrcke mit dem roten Schal…und Ken Jebsen, der links und rechts als ‚Teile-und-Herrsche-Strategie‘ negiert, führt nun also mit alten Linkspartei-Mitgliedern Gespräche über den Kommunismus – und über Deutschlands Dasein als Vasallenstaat,  auch das Absondern der Kritiker innerhalb der Linken als rechts darf natürlich nicht fehlen. Hat die Figur Ken Jebsen, die ja angeblich aus der Zukunft kommen soll, schon ein auf den Namen Kashefi ausgestelltes Parteibuch? Machte sich bestimmt gut, neben dem von Hörstels Mitte…da machen dann bestimmt auch Wimmer, Ulfkotte und Konsorten mit. Massentauglich!

Hier im Blog wird zu späterer Zeit noch eine kleine Gesprächsanalyse folgen.Nach einer Runde Betäubungsmittel, viel frischer Luft und lauten Schreien…

Nachtrag: Bei Sahra Wagenknechts FB-Page tummeln sich (vom Profilbild her offensichtlich russisch-orthodoxe;) religiöse ‚Antimaidan‘-Freaks, Fans von  Evelyn Hecht-Galinski, Putinisten und Konsorten, dass es weh tut. Die braunrote Querfront formiert sich weiter…es könnte interessant werden in Berlin.

Advertisements

7 Gedanken zu „Die Linke und KenFM

  1. genova68

    Guter Artikel, danke. Interessant, dass sich an dem Hochstapler Jebsen nun linke Geister scheiden, obwohl da alles klar sein sollte.

    Ich weise nur darauf hin, dass sich bei facebook mehrere Seiten tummeln, die wie die facebook-Seiten von Wagenknecht aussehen. Soweit ich das sehe, kann man bei der authentischen Wagenknecht-Seite aber nicht posten, sondern nur auf Fanseiten, für die sie nicht verantwortlich ist. Falls gewünscht, suche ich die links raus.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. hardy

    [..] Nach einer Runde Betäubungsmittel, viel frischer Luft und lauten Schreien…

    das mit den betäubunsgmitteln finde ich ja insoweit ganz okay, hoffe, es sind nur pflanzliche produkte 😉

    aber, wenn ich dir etwas an’s herz legen darf zur entspannung und zum präziseren blick auf das was ist: volker kutscher „märzgefallene“, ein krimi, der den übergang von weimar ins sog. 3 reich klug beschreibt und zurecht darauf aufmerksam macht, wie das ist, wenn die lokomotive erst mal fahrt aufgenommen hat und wie im grunde hilflos man ist, wenn man im zug sitzt. oder eben den blick auf „das da unten“ richtet, also den normalen mitläufer … und das was wir sehen, sind ja die mitläufer, die alle in ihrer nur vorgeblich linken pose in die lok drängen. ich hatte am wochenende so einen hier sitzen und bin seitdem eigentlich noch hoffnungsloser, als ich es eh schon war.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/krimi-autor-volker-kutscher-im-portraet-13229762.html

    dagegen hilft nur entspannung in form eines von david nathan gelesenen guten buches.

    oder natürliche betäubungsmittel. am besten beides gleichzeitig.

    freundlichste grüße aus der garage

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Nazienkel Autor

      Hihi – David Nathan werde ich mir jetzt tatsächlich noch geben. Eine beruhigende Stimme.

      Danke übrigens für den schönen Post zu Moondog. Hatte diese tolle Musik (den Interpreten) vergessen und daher sehr genossen:)

      Für den Literaturtipp sei Dir auch gedankt, hört sich ‚gut‘ an. Und bald ist ja Weihnachten…

      Beste Grüße in die Garage
      *ewige Pflanzenkraft*

      Gefällt mir

      Antwort
      1. hardy

        [..] david nathan

        schon als deutsche stimme von „spike“ bei „buffy the vampire slayer“ ein genuss 😉

        [..] moondog

        der hatte sich die 500 redlichst verdient. ich hoffe, du hast das wirklich tolle feature gehört.

        [..] kutscher

        ich bin hin und weg. daß jetzt tom twyker ne serie aus den büchern macht, läßt mich vor glück taumeln, da bin ich fan der ersten stunde.

        [..] ewige pflanzkraft

        direkt vom original oder doch zitiert aus einem buch, das so beginnt?

        „Der Purpurne Weise öffnete die Lippen, bewegte seine Zunge und sprach also zu ihnen und sagte:
        Die Erde bebt und der Himmel grollt; die wilden Tiere rotten sich schutzsuchend zusammen und die
        Nationen der Menschen treiben auseinander; Vulkane speien Feuer, während anderswo Wasser zu
        Eis wird und wieder schmilzt; an anderen Tagen regnet es nur.
        Wahrlich, es werden noch wundersame Dinge geschehen.“

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s